Kontaktieren Sie uns

Telefon

Österreich

Tel.: +43 732 257700

Kontaktformular

Wir freuen uns auf Ihre Fragen.

> Kontakt
companyBanner1

Die Geschichte von KVT-Fastening

Die Geschichte von KVT-Fastening begann vor über 85 Jahren mit der Gründung eines kleinen Leichtbauunternehmens in der Schweiz. Das Unternehmen kann heute auf eine erfolgreiche Geschichte und in eine vielversprechende Zukunft schauen, für die es dank der globalen Präsenz und den innovativen Lösungen im Bereich Verbindungstechnologie optimal aufgestellt ist.

KVT-Fastening – ein Partner auf den man sich verlassen kann

  • Seit 1927 bot Dr. Ing. Max Koenig in Zürich Ingenieursleistungen für den Bereich Leichtbau an. Das nach seinem Gründer benannte Unternehmen fokussierte sich für seine Kunden auf "Blech nach Mass". Es ist der Grundstein für das heutige Unternehmen KVT-Fastening.
  • Im Jahr 1950 wurde das Portfolio um Blindniete und Verbindungselemente erweitert. Ende des Jahres zog das Unternehmen in seinen neuen Hauptsitz in Dietikon.
  • 1963 wurde aus der ehemaligen Einzelunternehmen die Dr. Ing. Koenig AG.
  • Im Jahre 1970 stieg das Unternehmen in das Dichtungsgeschäft ein. Schon seit 1974 wird der in vielen hydraulischen und pneumatischen Systemen eingesetzte KOENIG-EXPANDER® in Dietikon entwickelt und produziert.
  • 1973 erfolgte die Gründung einer zweiten Niederlassung in Illerrieden bei Ulm, Deutschland. Die 100%ige Tochterfirma firmierte unter dem Namen Koenig Verbindungstechnik GmbH.
  • 1985 wurde aus der Dr. Ing. Koenig AG die Koenig Verbindungstechnik AG.
  • 1988 wurde die Debrunner-Koenig Holding (DKH) als Mitglied der Klöckner Group gegründet.
  • 1992 übernahm KVT das österreichische Unternehmen mbb und ist seitdem in Asten/Linz vertreten.
  • 2000 erweiterte KVT die internationale Präsenz mit dem ersten CEE-Standort in Gdañsk, Polen.
  • Ab 2005 wurde der tschechische Markt von der KVT-Zweigstelle in Brno betreut.
  • 2007 und 2008 akquirierte die KVT die beiden US-Unternehmen Sherex Industries und Farmington Engineering und gründete die SFC Koenig, LLC., die erste außereuropäische Niederlassung. Von diesem Moment an wurde der amerikanische Markt direkt und vor Ort durch die KVT betreut.
  • 2008 trennte sich KVT mit einem Leveraged Buy Out von der Debrunner-Koenig Holding AG.
  • 2010 weitete die KVT ihre Standorte auf Ljubljana, Slowenien; Bucuresti, Rumänien; Bratislava, Slowakei und Budapest, Ungarn aus.
  • SFC Koenig LLC verlagerte ihren Sitz von Madison, CT nach North Haven, CT.
  • Im gleichen Jahr wurden die erfolgreichen KVT Niederlassungen weltweit zu einer starken Gruppe zusammengefasst, die unter dem Namen KVT Solutioneering Group auftrat.
  • In 2011 verfolgte die KVT Solutioneering Group ihre Expansionsstrategie in attraktive Märkte und Regionen konsequent weiter und gründete Landesorganisationen in Südamerika (Brasilien) und Asien (China).
  • Am 1.12.2012 hat die Bossard Gruppe den Bereich Verbindungstechnologie von der KVT Solutioneering Group übernommen. Dieser Bereich tritt seitdem selbständig als eigene Firma KVT-Fastening auf. Marktfokus sind Deutschland, Österreich, Schweiz, Zentral- und Ost-Europa.

Die SFC Koenig AG konzentriert sich weiterhin auf die Geschäftsbereiche Dichtungstechnologie & Regelsysteme. Mit den KOENIG-EXPANDER® Dichtstopfen sowie den KOENIG-RESTRICTOR® Düsen ist die SFC-KOENIG AG weltweit führend in beiden Bereichen. Das Unternehmen verfügt über Niederlassungen in der Schweiz, Deutschland, USA, China und Brasilien und ein weites Netzwerk von über 30 Distributionspartnern.

Um die Benutzerfreundlichkeit der Website zu steigern verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung dieser Website und/oder dem Klick auf „OK“ erklären Sie sich damit einverstanden. Nähere Informationen zur Verwaltung und Deaktivierung von Cookies finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.